DEUTSCHE WELLE TV, DOKU KOLUMBIEN/COSTA RICA 26MIN.

PROJEKT

Eigentlich vorletztes Land unseres Roadmovies in 2 Teilen durch Zentralamerika. Durch die Ablehnung Kubas uns eine Drehgenehmigung zu erteilen, wurde es jedoch die Endstation.

Überhaupt kein Problem, dank der Schönheit des Landes und seiner Geschichten. Wir konnten den verloren Teil durch Kuba bestens füllen. Natürlich hätten wir es trotzdem vorgezogen, wie geplant in Kuba unseren Dreh zu beenden.

Von San José aus fahren wir nach Fortuna an den bekannten Vulkan. Bald treffen wir unseren Protagonisten, der vor Ort aufforstet. Eine wunderbare Idee, den Regenwald wieder aufzuforsten. Ein kleiner Teil wird hier auch wieder für die Holzverarbeitung verwendet. Im Grossen und Ganzen wächst jedoch der Bestand und hinzu wird das wenig verarbeitete Holz gewinnbringend verkauft.

So langsam machten uns die extremen Wetterbedingungen ein wenig zu schaffen. Wir sind nun seit einem Monat unterwegs und jeden Tag am Drehen und Reisen. Die Luftfeuchtigkeit haben wir noch nie so extrem wahrgenommen, wie im Regenwaldgebiet in Costa Rica.

Wir beenden auch diesen Teil erfolgreich. Während dieses Projekts durch 4 Länder, mit insgesamt 17 Flügen inkl. 4 Kameraflüge in Kleinflugzeugen, etlichen Kanu-oder Bootsfahrten, jeden 1. bis 2. Tag Wechsel des Fahrers und Auto, selten mehr als 1 Nacht in einer Unterkunft, etc. etc. sind wir überglücklich dieses Projekt Bestens und zur vollsten Zufriedenheit der Autorin und des Senders abgeschlossen zu haben.

Vom Equipment ist nicht ein Kabel zu Bruch gegangen, geschweige sonstige Probleme. Nicht zu letzt auch unserer professionellen Technik und dem vernünftigem Umgang geschuldet. Die Teamarbeit unter uns empfand ich als überragend und bin stolz, dass wir alle ohne Probleme so lange gut mit einander auskamen. Ein Traumprojekt. Vielen, vielen Dank .

MAKING OF SHOTS